VORHER [1992 - 2006] NACHHER [2007]

Das Restaurant Taj Mahal feierte am 7. Oktober 1992 seine Eröffnung. 

Der Küchenchef S. Singh sorgt seit 5 Jahren dafür, daß sich das Taj Mahal in der Hinüberstraße zur "Pilgerstätte für Indien-Freaks" (Schädelspalter,
Juni 93') entwickelte. 
Die orientalischen Tafelfreuden bereitet der Chefkoch nach Rezepten zu, die er während seiner mehrjährigen Tätigkeit im fünf Sterne Hotel "Mount View" in Chandigarh, der Hauptstadt des nord-indischen Bundeslandes Punjab, erlernt hat.

Märchenhaft gewürzte Mahlzeiten wie aus Tausendundeiner Nacht.
Die herausragende Küche erhielt bereits lobende Erwähnungen in zahlreichen Gourmet- und Gastronomieführern, z. B. dem Schädelspalter, Hannover Geht Aus, Kochmütze, The Taj Curry Guide und in vielen anderen.

Das Taj Mahal lebt vor allem von seinen Stammkunden. Neben den Hannoveranern zählen dazu auch zahlreiche Gäste, die aus dem Umland stammen und extra aus Helmstedt, Bilm, Braunschweig, Celle, Hildesheim, Stadthagen, Bad Nenndorf, Wunstorf, Nienburg, Neustadt, Soltau oder Fallingbostel anreisen. Darunter befinden sich viele prominente Politiker, Ärzte, Musiker, Entertainer und Juristen.



Das Taj Mahal heißt jeden Besucher herzlich willkommen!